„Mitarbeiter konnten problemlos ins Homeoffice wechseln“

FDP-Bundestagskandidat besucht Online Software AG in Weinheim.

(uve). Tim Nusser ist 24 Jahre alt und kandidiert bereits zum zweiten Mal für den Bundes­tag. Die Anliegen der Unterneh­men des Wahlkreises sind ihm wichtig, ganz besonders die der mittelständischen. Zu diesen gehört die Online Software AG mit insgesamt 55 Mitarbeitern, deren Geschäftsführer Volker Wissmann zum Informations­gespräch nach Weinheim ein­geladen hatte. Mit dabei waren Dr. Jens Brandenburg, MdB im Wahlkreis Rhein Neckar, und der stellvertretende Ortsvorsitzende der FDP Weinheim, Oliver Will­mann.

Anders als andere Unternehmen klagt Volker Wissmann nicht über die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Problemlos konnten nahezu alle Mitarbeiter ins Homeoffice wechseln. „Fehlt da nicht die menschliche Kom­ponente?”, fragte Tim Nusser nach. Inzwischen
 sehnen sich alle zurück ins Büro, bestätigt Volker Wissmann. Und die Zusammen­arbeit im Team klappt viel besser, wenn man vor Ort mitbekommt, wenn der Kollege Hilfe braucht Und auch wirtschaftlich lief es nicht schlecht. Zu den Kunden der Online Software AG gehören eine Vielzahl von Lebensmittelhänd­lern und Edeka, HIT und REWE haben in der Krise gut verdient Hauptaufgabe der Online Software AG ist es, Software für den Handel zu erstellen. So kann der Kunde mit der Marketing-Software von Online seine gesamte Marketing­kommunikation – gedruckt, digi­tal und mobil – gestalten, drucken und verteilen. Auch „ Alexa Skills” für Märkte programmieren seine Mitarbeiter. Wissmanns „liebstesKind” ist momentan TierwohLTV. Mit TierwohLTV kann der Händler dem Kunden live zeigen, wo die angebotenen Produkte herkommen. Der Käufer kann „jetzt Hühner sehen, die morgen seine Eier legen”, erläutert Wissmann. Mehr als 100 Händler machen schon mit und der Verkauf von Bio-Eiern konnte um 50% gesteigert werden.

Das Streamen der „Tierfilme” erfordert Bandbreite. „Es ist ein Skandal, dass nicht überall schnelles Internet kostenlos verfugbar ist”, ärgert sich Wissmann. Da rennt er bei FDP-Bundestagskandidat Tim Nusser offene Türen ein. „Der Ausbau der digitalen Infrastruktur ist eines der wichtigsten Wahlkampfziele der FDP”, so Nusser. „Der Glasfaserausbau muss schnell gehen, damit Deutschland keinen Standortnachteil erleidet.”

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.