FDP-Ortsverband wählt neuen Vorstand

Martin Bürmann folgt auf Andrea Reister

Weinheim. Die Weinheimer FDP hat einen neuen Vorstand. Die bisherige Vorsitzende, Andrea Reister, übergab ihr Amt bei den Wahlen am Donnerstag an Rechtsanwalt Dr. Martin Bürmann. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wählte der Ortsverband Oliver Willmann, ebenfalls Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter. Eigentlich waren die Wahlen schon für März vorgesehen gewesen. Coronabedingt musste dieser Termin jedoch ausfallen.

Reister bleibt im Vorstand

Die beiden neuen Vorsitzenden bringen Erfahrung in der Ausschussarbeit mit in ihr Amt: Bürmann ist Mitglied im Hauptausschuss, Willmann im Ausschuss für Technik, Umwelt und Stadtentwicklung. Neuer Schatzmeister ist Dr. Joachim Schneider, wie die Partei in einer Pressemitteilung schreibt. Andrea Reister bleibt der Partei als Beisitzerin erhalten. In dieser Funktion gehören auch Matthias Kühlwein, Sönke Jungclaus und Erwin Teichmann dem Vorstand an.

Bereits in ihrer Begrüßung kündigte Reister an, nicht mehr als Vorsitzende zu kandidieren. Sie tue dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Die politische Arbeit habe ihr viel Freude, aber auch eine große Arbeitsbelastung beschert. Bevor sie ihr Amt abgab, blickte sie auf das vergangene Jahr zurück. Als Schwerpunkte der Parteiarbeit nannte sie Europa- und Kommunalwahl. Einen Ausflug in die Landespolitik unternahm Alexander Kohl, der im hiesigen Landtagswahlkreis für die FDP kandidiert. Er brachte die im Zuge der Corona-Krise entstandene Verschuldung zur Sprache, plädierte dafür, die Wirtschaft weiter zu stärken, und sprach sich gegen einseitigen Subventionen für die Elektromobilität aus.

Aus der kommunalpolitischen Arbeit der FDP berichteten die Gemeinderäte Dr. Wolfgang Wetzel und Karl Bär. Wetzel griff die Entwicklung der „Hinteren Mult“ zu einem Gewerbegebiet auf. Die FDP habe einen guten Kompromissvorschlag gemacht, der aber keine Mehrheit gefunden habe. Nun setzt der Ortsverband auf den Gewerbestandort „Tiefgewann“. Im coronabedingten Rückgang der Gewerbesteuer sahen die FDP-Stadträte eine große Herausforderung.

Letzte Amtshandlung: Ehrungen

Als eine ihrer letzten Amtshandlungen ehrte Andrea Reister mehrere Mitglieder: Bernd Mülhardt für 40, Christa Breiling und Anna-Margareta Mülhardt für 25 Jahre Mitgliedschaft. Außerdem verabschiedete sie den langjährigen Stadtrat Günter Breiling und den Schatzmeister des Ortsverbands Karl-Ludwig Mangold. Beide sind Träger der Thomas-Dehler- und der Theodor-Heuss-Medaille und waren mehrere Jahrzehnte im FDP-Vorstand.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.