Bildungspolitik diskutieren

Weinheim. Mit der Bildungspolitik greift die FDP eines der Top-The­men des laufenden Bundestags­wahlkampfs auf und lädt für Freitag, 10. September, zu einer Veran­staltung mit dem Bundestagsabge­ordneten Dr. Jens Brandenburg ein. Brandenburg, der im Bundestag den Wahlkreis Rhein-Neckar vertritt, der den mittleren und östlichen Teil des Rhein-Ne­ckar-Kreises umfasst, ist Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung und der Enquetekommission „Berufliche Bildung”.

Er wird zunächst einen Impuls­vortrag halten und anschließend für eine ausführliche Diskussion zur Verfügung stehen. Die Veranstal­tung findet im Café Florian am Marktplatz statt. Beginn ist um 19 Uhr. Um die Ein­haltung der Coro­na-Regeln (3G) wird gebeten, heißt es in einer Pressemitteilung der FDP.

Brandenburg wurde 1986 in der Nordeifel geboren und lebt seit 2006 in der Kurpfalz. Er studierte an der Universität Mannheim Politikwis­senschaft und Volkswirtschaftsleh­re. Vor seinem Bundestagsmandat arbeitete er für eine international tä­tige Unternehmensberatung.

Diskussion mit Dr. Jens Branden­burg am Freitag, 10. September, ab 19 Uhr im Café Florian am Weinhei­mer Marktplatz zu bildungspoliti­schen Themen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.