Mandat nur knapp verpasst


FDP Wahlparty zur Landtagswahl

Andrea Reister, Landtagskandidatin und Vorsitzende des FDP-Ortsverbands zeigte sich von der breiten Unter-stützung und der großen Zustimmung, die sie während des Wahlkampfs gefunden hat, tief beeindruckt. Damit, dass die FDP mit einem Stimmenanteil von landesweit 8,3 %  gestärkt in den Stuttgarter Landtag einziehen wird, sei ein wesentliches Wahlziel erreicht worden. Dieses Ergebnis stelle eine gute Basis dar, für die im kommenden Jahr stattfindende Bundestagswahl und den Wiedereinzug der FDP in den Bundestag. Dabei stehe die FDP auch für eine inhaltliche Auseinandersetzung mit der rechts- populistischen AfD. Das Ziel, für den Wahlkreis 39 wieder ein freidemo-kratisches Mandat zu erreichen sei, wenn auch knapp, verfehlt worden.
> weiterlesen ...

spenden fdp weinheim
fdp weinheim kontakt

Liebe Freunde der FDP

Wir laden Sie recht herzlich ein, die FDP Weinheim kennen zu lernen. Wir sind offen für jeden, der mit uns gemeinsam für ein weltoffenes, für ein tolerantes und für ein liberales Weinheim streiten will. Besuchen Sie uns doch auch einmal bei einer unserer Veranstaltungen.
> jetzt mitmachen ...



FDP Abschlussveranstaltung LT-Wahl

Mit dem Thema „Rechtsstaat und innere Sicherheit", das durch die Bewältigung der Flüchtlingsströme neu in den Fokus gerückt ist, schloss die Weinheimer FDP ihre Informationsveranstaltungen zur Landtagswahl ab. Dabei machte FDP-Vorsitzende und Landtagskandidatin Andrea Reister klar, dass der Wahl-kampf mit Infoständen und der Verteilung ihres Wahlprospekts weitergeht, ... > weiterlesen ...

fdp mitglied werden

Landtagwahl 2016:
zur Homepage unserer Kandidatin:
> Andrea Reister

aus der Fraktion:

"Vor einem Jahr standen wir noch unmittelbar am Abgrund, heute sind wir schon einen bedeu-tendes Schritt weiter"

Diese sarkastische Feststellung kommt mir in den Sinn, wenn ich die Zahlen des Weinheimer Haushaltsplans sehe.
Man muss sich nur wenige Positionen anschauen, um sich klar zu machen, wie gravierend die Lage ist.

Das veranschlagte Gesamtergebnis der Haushalte 2016 bis 2019 ist durchweg negativ und be-trägt im Durchschnitt -8 Mio. €. > weiterlesen ...