FDP Spargelessen mit Klaus Kinkel
Bundesaußenminister a.D.

Christian Lindner sagte mal, wenn Klaus Kinkel sein Wort gibt, dann hält er es auch." Mit diesen Worten begrüßt der sichtlich aufgeregte Geschäftsführer der FDP Weinheim, Marc-Oliver Krüger, den Ehrengast des Abends. Schon im vergangenen Jahr holte sich das Fraktionsmitglied der Liberalen die mündliche Zusage des ehemaligen Außen ministers ein, beim diesjährigen Spargel-essen dabei zu sein. Versprochen ist versprochen, Dr. Klaus Kinkel hielt Wort und sitzt nun bei einem Glas Weißwein inmitten von rund 30 Parteifreunden in einem festlich eingedeckten Nebenraum der „Fuchs'schen Mühle".

Die Stimmung ist ausgelassen, als Hr. Krüger zwischen Vorspeise und Hauptgang nochmals das Wort ergreift. „Wir freuen uns sehr, dass Sie heute Abend den Weg zu uns auf sich genommen haben. Wir alle sind gespannt, was Sie uns zu erzählen haben", sagt er ehrfürchtig. Mit leicht schwäbelnder, aber deutlicher Stimme richtet er das Wort an sein Publikum, das von da an unentwegt an seinen Lippen hängt. Kinkel hat weitaus mehr zu erzählen, als nur die vergangene Bundestagswahl und die darauffolgenden JamaikaKoalitionsverhandlungen abzuhandeln... > weiterlesen...
spenden fdp weinheim
fdp weinheim kontakt

Liebe Freunde der FDP

Wir laden Sie recht herzlich ein, die FDP Weinheim kennen zu lernen. Wir sind offen für jeden, der mit uns gemeinsam für ein weltoffenes, für ein tolerantes und für ein liberales Weinheim streiten will. Besuchen Sie uns doch auch einmal bei einer unserer Veranstaltungen.
> jetzt mitmachen ...


fdp mitglied werden

Aus der Fraktion

Windenergie:
Mit der Ablehnung des Weinheimer Teil-flächennutzungsplans Windenergie durch die Untere Naturschutzbehörde sieht sich die FDP-Fraktion im Gemeinderat in ihrer Entscheidung bestätigt, das Ergebnis dieser Planungen abzulehnen. Die FDP habe die von der Stadt Weinheim be-triebenen Planungen, die zu geordneten Ausschluss- und Vorrangflächen für Windenergie führen sollten, stets kritisch begleitet und in der Schlussabstimmung den vorzusehenden Vorrangflächen nicht zugestimmt... > weiterlesen...

Hochwasser:
Großflächige Hochwasser- und Über-schwemmungsszenarien werden in Wein-heim aktuell im Wesentlichen unter dem Aspekt eines möglichen Gewerbegebiets im Tiefgewann diskutiert, was derzeit durch die Ausweisung als HQ100- Überflutungsfläche verhindert wird...
> weiterlesen...